Pi-Studis Blog - Studium, Patente, Innovationen, und mehr

Bahnbrechende Erfindungen

von Jonas Ehrnsperger
Jonas Ehrnsperger

Ein kurzer Einblick in die Entstehungsgeschichte von Coca Cola, Hartgummi und Dynamit.

Der Bereich des Patentwesens lädt dazu ein, in die Zukunft zu blicken, keine Frage. Aber es lohnt sich auch, das Augenmerk noch einmal auf die Vergangenheit zu richten.

Viele Alltagsgegenstände betrachten wir als selbstverständlich - unwissend, dass jahrelange Arbeit oder eine Verkettung zufälliger Ereignisse zu diesen Erfindungen geführt haben.

Deshalb stellen wir euch heute 3 ausgewählte Erfindungen und eine „ShortStory“ zu deren Entstehung zusammen (Wünsche und Anregungen zu weiteren interessanten Erfindungen bitte in den Kommentaren abgeben):

Coca Cola

Der amerikanische Apotheker John Stith Pemberton experimentierte um das Jahr 1880 eifrig mit verschiedensten Mischgetränken. Um seine Morphiumsucht zu bekämpfen, bediente er sich zunehmend der Cocapflanze. Das damalige Getränk diente auch zu späterer Zeit vor allem als Medikament und wurde am 06.06.1887 zum Patent angemeldet. Seiner Sucht wegen verkaufte er allerdings wenig später zwei Drittel seiner Anteile an die Firma Asa Griggs Candler.

Im Jahr 2013 rutschte Coca Cola nach 13 Jahren an der Spitze auf den dritten Platz der weltweit wertvollsten Marken hinter Apple (Platz 1) und Google (Platz 2).

Hartgummi

Im 19. Jahrhundert war Gummi ein nur bedingt einsetzbarer Stoff: Die Kälte machte ihn leicht brüchig, die Wärme zu weich.

Der Chemiker Charles Nelson Goodyear experimentierte zur damaligen Zeit unter größter Armut und Anstrengung mit Kautschuk. Um den Stoff weniger temperaturabhängig zu gestalten unternahm er verschiedenste Herangehensweisen – jedoch ohne Erfolg. Bis ihm eines Tages (aus Versehen!) eine Schwefel-Kautschuk-Mischung auf eine heiße Herdplatte fiel. Die Hitze machte das Gemisch elastisch und trotzdem stabil – Goodyear hatte die Vulkanisation und den Hartgummi entdeckt. Die Patentanmeldung US 3633 A wurde am 15.06.1844 veröffentlicht.

Am 29.08.1898 gründeten Frank und Charles Seiberling die Firma Goodyear Tire & Rubber Company zu Ehren Charles Goodyears.

Dynamit

An einem Samstag im Jahr 1864 explodierte ein Anwesen in Stockholm und riss 5 Menschen in den Tod. Der schwedische Chemiker Alfred Bernhard Nobel hatte durch seine Experimente mit Nitroglycerin u. A. seinen Bruder umgebracht. Ungeachtet dessen forschte Nobel weiter und löste später beispielsweise das Transportproblem von Sprengstoff (über die genaue Entdeckung ranken sich zahlreiche Mythen; ein Zufall soll die Erfindung hervorgebracht haben). Das folgende Zitat von Nobel gibt Aufschluss über seinen enormen Tatendrang: "Ich würde gerne ein Mittel oder eine Maschine von so schrecklicher massenvernichtender Wirkung erfinden, dass Krieg dadurch für immer unmöglich gemacht würde."

  •  Nobel war insgesamt an 355 Patenten beteiligt.
  • Da er keine Kinder hatte, denen er sein erhebliches Vermögen von 31, 2 Mio. Kronen hätte vermachen können, veranlasste er testamentarisch die Gründung einer Stiftung. So wurde im Jahr 1900 die Nobel-Stiftung gegründet, die an Alfred Nobels fünftem Todestag erstmals die Nobelpreise verlieh.

Gibt es eine Erfindung zu dessen Entstehung ihr mehr wissen wollt? Einfach kommentieren, wir liefern die Fakten.

Quellenangaben:

Der Bereich des Patentwesens lädt dazu ein, in die Zukunft zu blicken, keine Frage. Aber es lohnt sich auch, das Augenmerk noch einmal auf die Vergangenheit zu richten.

Viele Alltagsgegenstände betrachten wir als selbstverständlich - unwissend, dass jahrelange Arbeit oder eine Verkettung zufälliger Ereignisse zu diesen Erfindungen geführt haben.

Deshalb stellen wir euch heute 3 ausgewählte Erfindungen und eine „ShortStory“ zu deren Entstehung zusammen (Wünsche und Anregungen zu weiteren interessanten Erfindungen bitte in den Kommentaren abgeben):

Coca Cola

Der amerikanische Apotheker John Stith Pemberton experimentierte um das Jahr 1880 eifrig mit verschiedensten Mischgetränken. Um seine Morphiumsucht zu bekämpfen, bediente er sich zunehmend der Cocapflanze. Das damalige Getränk diente auch zu späterer Zeit vor allem als Medikament und wurde am 06.06.1887 zum Patent angemeldet. Seiner Sucht wegen verkaufte er allerdings wenig später zwei Drittel seiner Anteile an die Firma Asa Griggs Candler.

Im Jahr 2013 rutschte Coca Cola nach 13 Jahren an der Spitze auf den dritten Platz der weltweit wertvollsten Marken hinter Apple (Platz 1) und Google (Platz 2).

Hartgummi

Im 19. Jahrhundert war Gummi ein nur bedingt einsetzbarer Stoff: Die Kälte machte ihn leicht brüchig, die Wärme zu weich.

Der Chemiker Charles Nelson Goodyear experimentierte zur damaligen Zeit unter größter Armut und Anstrengung mit Kautschuk. Um den Stoff weniger temperaturabhängig zu gestalten unternahm er verschiedenste Herangehensweisen – jedoch ohne Erfolg. Bis ihm eines Tages (aus Versehen!) eine Schwefel-Kautschuk-Mischung auf eine heiße Herdplatte fiel. Die Hitze machte das Gemisch elastisch und trotzdem stabil – Goodyear hatte die Vulkanisation und den Hartgummi entdeckt. Die Patentanmeldung US 3633 A wurde am 15.06.1844 veröffentlicht.

Am 29.08.1898 gründeten Frank und Charles Seiberling die Firma Goodyear Tire & Rubber Company zu Ehren Charles Goodyears.

Dynamit

An einem Samstag im Jahr 1864 explodierte ein Anwesen in Stockholm und riss 5 Menschen in den Tod. Der schwedische Chemiker Alfred Bernhard Nobel hatte durch seine Experimente mit Nitroglycerin u. A. seinen Bruder umgebracht. Ungeachtet dessen forschte Nobel weiter und löste später beispielsweise das Transportproblem von Sprengstoff (über die genaue Entdeckung ranken sich zahlreiche Mythen; ein Zufall soll die Erfindung hervorgebracht haben). Das folgende Zitat von Nobel gibt Aufschluss über seinen enormen Tatendrang: "Ich würde gerne ein Mittel oder eine Maschine von so schrecklicher massenvernichtender Wirkung erfinden, dass Krieg dadurch für immer unmöglich gemacht würde."

  •  Nobel war insgesamt an 355 Patenten beteiligt.
  • Da er keine Kinder hatte, denen er sein erhebliches Vermögen von 31, 2 Mio. Kronen hätte vermachen können, veranlasste er testamentarisch die Gründung einer Stiftung. So wurde im Jahr 1900 die Nobel-Stiftung gegründet, die an Alfred Nobels fünftem Todestag erstmals die Nobelpreise verlieh.

Gibt es eine Erfindung zu dessen Entstehung ihr mehr wissen wollt? Einfach kommentieren, wir liefern die Fakten.

Quellenangaben:


Feedback oder Fragen? Wir freuen uns über Deinen Kommentar
36

Kommentare zu diesem Artikel (0)

Noch keine Kommentare vorhanden? Schreib’ doch den ersten Kommentar zum Beitrag!

Einen Kommentar schreiben

About PI-Studis

Der PI-Studis Blog ist eine Initiative von Studierenden des Studiengangs Patentingenieurwesen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.


Blog Suche